Um gegen rassistische Zustände aufmerksam zu machen, organisierte der Utopia e.V. im März 2010 eine Demonstration gegen Residenzpflicht und die zentrale Unterbringung der Asylsuchenden im Heim Seefichten in Frankfurt (Oder). Unter dem Motoot „Versprochen ist versprochen – Bewegungsfreiheit für Asylsuchende jetzt!“ wurde auch der Fall des Asylsuchenden Joseph M. thematisiert: er sprang wegen drohender Abschiebung aus dem Fenster der Ausländerbehörde und ist seit dem querschnittsgelähmt. Die Stadt versprach, seinen jetzigen Hauseingang behindertengerecht zu machen – bis dato war dies nicht erfolgt.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



[link rel="favicon.ico" href="http://utopiaffo.blogsport.de/images/favicon.ico"]