Im Juli fand in Frankfurt (Oder) erneut eine Verlegung von insgesamt 25 Stolpersteinen statt. Utopia e.V. finanzierte in Kooperation mit der Hochschulgruppe dielinke.SDS das Gedenken an den Kommunisten Erich Schulz. Er wurde am 28.10.1907 geboren und wohnte in der damaligen Dammvorstadt Frankfurts, dem heutigen Slubice, in der Schützenstraße 46 (heute Sienkiewicza). Die Nationalsozialisten verfolgten ihn aufgrund seiner politischen Gesinnung und brachten ihn nach vorheriger Verhaftung und Misshandlung im Juni 1944 um. Mit der offiziellen Version des Selbstmordes wollten sie gegenüber seiner Familie und seinem politischen Umfeld die Ermordung kaschieren.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



[link rel="favicon.ico" href="http://utopiaffo.blogsport.de/images/favicon.ico"]