Die Veranstaltungsreihe „Rechtsextremismus“ fand im Oktober und November 2009 statt und bestand aus drei etwa zweistündigen Vorträgen und einer etwa zweistündigen Stadtführung. Während sich die Vorträge mit anschließender Diskussion inhaltlich mit Ideologie, Struktur und Propaganda der extremen Rechten heute befassten, bot die angedachte Stadtführung einen Einblick in die nationalsozialistische Judenverfolgung in Frankfurt (Oder) und dem heutigen Gedenken an sie.

Die Veranstaltung wurde von den Jungdemokrat_innen/Jungen Linken Brandenburg und der Doris-Wuppermann-Stiftung gefördert.

Flyer der „Veranstaltungsreihe Rechtsextremismus“:


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



[link rel="favicon.ico" href="http://utopiaffo.blogsport.de/images/favicon.ico"]