An vier Wochenenden im Januar und Februar veranstaltete der Utopia e.V. verschiedenste Veranstaltungen zum Thema „Widerstand im Nationalsozialismus“. Dass Mut und Zivilcourage, die Bewahrung von von humanistischen, antifaschistischen und demokratischen Werten der Widerstandkämpfer_innen großer Beachtung bedürfen und auch heutige Generationen inspirieren können, sollten verschiedene Vorträge, Filme und Infoveranstaltungen aufzeigen. So wurde etwa der Widerstand deutscher Kämpfer_innen in der Résistance thematisiert, ebenso, wie ein beeindruckendes Zeitzeugengespräch mit der Überlebenden und Widerstandskämpferin Elisabeth Jäger stattfand. Eine Fahrt in die Gedenkstätte Ravensbrück wurde ebenso realisiert wie beispielsweise eine Infoveranstaltung zu Widerstand in Frankfurt (Oder) 1933-1945 und zum Aufstand im Warschauer Ghetto in Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Lokalen Aktionsplans Frankfurt (Oder) gefördert.

Plakat:

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



[link rel="favicon.ico" href="http://utopiaffo.blogsport.de/images/favicon.ico"]