Als Reaktion auf die Schändung des Synagogengedenksteins auf dem Brunnenplatz in Frankfurt (Oder) ein Jahr zuvor veranstaltete Utopia e.V. in Kooperation mit der Plattform gegen Rechts, dem VVN-BdA Frankfurt (Oder) e.V., der studentischen Initiative anspruch.gegenwirklichkeit und der Iskra eine 24-stündige Mahnwache. Passant_innen wurden eingeladen, bei Tee und Suppe der Veranstaltung beizuwohnen oder sich am Informationsstand über die Thematik Rechtsextremismus zu informieren.

Artikel der „Jüdischen Allgemeinen“ vom 15.11.2007:

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



[link rel="favicon.ico" href="http://utopiaffo.blogsport.de/images/favicon.ico"]