„If I can‘t dance, it’s not my revolution!“ – Konzert am 16.03.2018

Wir präsentieren euch am 16.03.2018:
Das Queerfeministische Riot Grrl Spektakel, denn: Genau! Gleichberechtigung zwischen Geschlechtern ist noch immer nicht erreicht, sexualisierte Gewalt, übergriffiges Verhalten und patriarchale Strukturen werden noch immer reproduziert. Deshalb wollen wir versuchen, die kaputte Gesellschaft ein Stück weit zu heilen. Am darauf folgenden Tag (17.03.18) werden mir uns in Vorträgen und Workshops noch intensiver damit auseinandersetzen, Infos zu Ort, Zeit und Art der Veranstaltungen dazu folgen.

Für einen lauten Abend und für den Feminismus stehen folgende Bands auf der Bühne:

- Gym Tonic [synthpunk aus Berlin]
https://gymtonic.bandcamp.com/releases

- Bechamel [synthpunk aus Berlin]
https://bechamelband.bandcamp.com/

- Boston Curtis [hardcorepunk aus Hamburg]
https://bostoncurtispunx.bandcamp.com/

Einlass: 20 Uhr
Eintritt: 5-8€

*No space for sexism, racism and any other kind of discrimination

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email




[link rel="favicon.ico" href="http://utopiaffo.blogsport.de/images/favicon.ico"]